Und da ist es, dass Mid-Season „Was für ein Scheiß“ Reinforcement

Also so langsam wird’s nicht nur lächerlich, sondern die versuchen uns Pisse als Regen zu verkaufen. Sie haben Bugs beseitigt, die erst durch vorherige Patches rein gekommen sind und Glaz eine Thermalsicht (die eigentlich gar keine ist) verpasst, welche man eigentlich schon von Beginn an hätte konzipieren können.

Das was wirklich das Problem ist/die Probleme sind wurde mal wieder nicht in Angriff genommen. Nach mehr als einem Jahr kommen sie auf die Idee einen Testserver einzurichten. Ist ja nicht so, dass dies eine bahnbrechende Idee ist, Blizzard stellt schon seit Jahren PTR (public test realms) zur Verfügung um kommende Änderungen durch die Community testen zu lassen, bevor man live geht. Ubisoft kommt jetzt auf den Trichter und verkauft uns das als Neuerung, aber am eigentlichen Livebetrieb ändert sich mal gar nichts. Weiterhin Probleme mit der Hitregistration, Connection Issues, im Matchmaking und das Kapitel Anti-Cheat will ich gar nicht erst aufschlagen. Aber Hauptsache es wird alles ein wenig bunter!

Ich war ja total überrascht, dass letzte Woche ein „Hotfix“ eingespielt wurde (wahrscheinlich ist der mit dem Patch wieder weg), was ja eigentlich nicht die Art von Ubi ist. Also die Patchpolitik und die Zyklen sind mir eigentlich Schnuppe, wenn denn dann mal endlich Sachen in Angriff genommen werden, die seit Tag 1 auf der Liste stehen.

Also wenn der morgige Patch wirklich nur das beinhaltet, was die Patchnotes hergeben, dann wird Year 2 rapide bergab gehen, da die Community mal wieder 6 Wochen hingehalten und dann verarscht wurde.

Hitreg=0, Matchmaking=0, Glaz ist auf LSD und sieht bunt und Twitch ist nun die, die mit der Drohne tanzt! Und diese Leistung in NUR 6 Wochen …. RESPEKT!

 

Tremendous changes in year 2

Ach was haben wir nicht gelacht nach dem Release. Eine Ankündigung während der Finals so richtig E3-like (Trump-like)….It’s huge, fantastic, you’ll love it. Und dann sowas (als wäre man das nicht schon von der E3 gewohnt).

Man hat Jahr zwei begonnen wie die letzte Season im ersten Jahr. Uns wurden 2 neue Operatoren und eine neue Map aufs Auge gedrückt und damit nicht genug, denn neben neuer Bugs wurde genau das was die Community eigentlich interessiert auf das Midseason-Reinforcement update geschoben. Jeder der was anderes sagt….fake news!! Believe me! Das Menü wurde aufgepeppt und fertig. Verbindungsprobleme, Glitches, Anti-Cheat …. Fehlanzeige auf ganzer Linie. FairFight habe ich schon seit der Einführung von BattlEye nichts mehr machen sehen, dabei hieß es doch beide sind aktiv?! Und anstelle der Leute die unfair sich einen spielerischen Vorteil verschaffen, werden Leute permanent gebannt, die UBI einfach kein Geld zahlen wollen, für ein Spiel und/oder Inhalte, welche einfach nicht up-to-date sind, oder pure Spielerei ohne jeglichen Mehrwert.

Fazit: Wer bescheißt und Geld für Inhalte an Ubi zahlt, darf bleiben, wer nicht zahlt und fair spielt ist am Arsch und wer Ubi zeigt, dass ihr System das Letzte ist (und vielleicht noch nicht mal bescheißt), der wird permanent gebannt.

Also freuen wir uns unter dieser Politik auf ein neues Jahr. Bin gespannt wie die Diskussion um unseren Clantag ausgehen wird, aber vielleicht hilft ja der Einwurf großer Scheine um das Ganze zu beschleunigen. Offensichtlich regelt Geld bei denen alles! Auf alle Fälle bin ich enttäuscht vom Start des zweiten Jahres, weil Content JA, aber Problembeseitigung NEIN.

No fake news! believe me! Obviously developers with tiny hands, Trump would love them!